Guided bus, walking, bike and boat tours in Berlin and Potsdam!

Give us a call at

+49 (30) 220118889

Monday to Friday
9 am to 5 pm

Give us a call at

+49 (30) 220 11 88 89

Monday to Friday
9 am to 5 pm

Guided bus, walking, bike and boat tours in Berlin and Potsdam!

(for an English translation please scroll down)

Allgemeine Fahrtbedingungen für Schifffahrten:

Allgemeine Fahrtbedingungen der Stern und Kreisschiffahrt GmbH Berlin, Puschkinallee 15, 12435 Berlin

§ 1 Allgemeines – Geltungsbereich
1. Unsere Allgemeinen Fahrtbedingungen gelten für alle Fahrten auf den Fahrgastschiffen der Stern und Kreisschiffahrt GmbH (z.B. Rund- und Ausflugsfahrten, Tages- und Ganztagsfahrten) sowie für alle damit zusammenhängenden weiteren Leistungen und Lieferungen durch uns.
2. Unsere Allgemeinen Fahrtbedingungen gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von unseren Fahrtbedingungen abweichende Bedingungen des Fahrgastes erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Unsere Fahrtbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Fahrtbedingungen abweichender Bedingungen des Fahrgastes die Lieferung oder Leistung an den Fahrgast vorbehaltlos ausführen.
3. Alle Vereinbarungen, die zwischen uns und den Fahrgast zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.
4. Unsere Allgemeinen Fahrtbedingungen gelten sowohl gegenüber Verbrauchern als auch gegenüber Unternehmern, juristischen Person des öffentlichen Rechts und öffentlich rechtlichem Sondervermögen, soweit nachstehend nichts anderes gilt.
5. Mit dem Erwerb eines Fahrscheins, dem Unterzeichnen eines Buchungs-  oder eines Personenbeförderungsvertrages erkennt der Fahrgast unsere Allgemeinen Fahrtbedingungen als verbindlich an.

§ 2 Fahrscheine im Linienverkehr, bei Sternstunden und Kombi-Touren
1. Fahrscheine sind vor Antritt der Fahrt an den Tageskassen, im Verkaufsbüro, im Callcenter und im Online-Shop zu erwerben.
2. Die Fahrscheine beinhalten die Daten der konkreten Fahrt (Bezeichnung der Fahrt, Datum, Uhrzeit, Abfahrtsort, Preis) und sind elektronisch erstellt und gedruckt.
3. Fahrscheine, die ohne Preisnachlass erworben werden, sind bis zum Antritt der Fahrt übertragbar. Hiervon ausgenommen sind Fahrten mit Hotelübernachtung.
4. Fahrscheine sind beim Einsteigen persönlich vorzuzeigen, während der Fahrt aufzubewahren und den zuständigen Kontrolleuren auf Verlangen vorzuzeigen. Die Fahrscheine sind nur gültig am aufgedruckten Fahrtag. Wird bei einer Fahrkartenprüfung kein gültiger Fahrschein vorgelegt, so ist der erforderliche Fahrschein nachzulösen. Bei Zuwiderhandlung kann die Stern und Kreisschiffahrt GmbH ein erhöhtes Beförderungsentgelt erheben.
5. Sofern der Fahrschein für mehr als eine Person erworben wurde, hat der Vertragspartner das Schiff als Erster zu betreten.
6. Sofern der Fahrschein insbesondere bei Sternstunden gastronomische Leistungen beinhaltet, kommt für die Leistungen der Stern und Kreisschiffahrt GmbH nur ein Vertrag zu Stande, auch wenn aus technischen Gründen zwei Belege ausgestellt werden. Hiervon ausgenommen sind solche gastronomische Leistungen, die fakultativ hinzugebucht werden können.
7. Gelöste Fahrscheine werden bei nicht angetretener Fahrt nicht erstattet. Bei Reduzierung der Personenzahl bei Gruppenfahrkarten, die im Vorverkauf erworben wurden, werden keine Fahrgelderstattungen vorgenommen.
Fahrunterbrechung ist dem Fahrgast nur bei Linienfahrten, die lt. Fahrplan der Stern und Kreisschiffahrt GmbH mehrmals täglich stattfinden, gestattet. Der Fahrgast hat das Recht, die Fahrt am gleichen Tag mit einem später fahrenden Schiff fortzusetzen. Eine Rückvergütung nicht abgefahrener Strecken kann nicht gewährt werden.

Dies gilt grundsätzlich für den Erwerb von Fahrscheinen an den Tageskassen, im Verkaufsbüro, im Callcenter und im Online-Shop.
8. Vorbestellung ist automatisch mit Vorverkauf verbunden.

§ 3 Gutscheine
Gutscheine jeglicher Art gelten für alle von uns im Zeitpunkt der Einlösung angebotenen Fahrplanleistungen. Für Gutscheine über bestimmte Leistungen kommen die Regelungen zu gelösten Fahrscheinen entsprechend zur Anwendung. Ein Anspruch auf Barauszahlung besteht nicht. Eine Verlängerung von Gutscheinen ist ausgeschlossen.
Für die Einlösung des Gutscheins gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen. Fristbeginn ist der Schluss des Jahres, in dem der Gutschein erworben wurde.

§ 4 Voucher
 Mit der Ausstellung eines Vouchers durch einen Dritten kommt kein Vertrag mit der Stern und Kreisschiffahrt GmbH zu Stande. Für von der Stern und Kreisschiffahrt GmbH akzeptierte Voucher gelten die Regelungen zu gelösten Fahrscheinen entsprechend

§ 5 Fahrpreis
 1. Der Fahrpreis ergibt sich aus dem bei Vertragsabschluß gültigen Preisverzeichnissen. Die Preisverzeichnisse sind an den Tageskassen, im Verkaufsbüro und auf der Homepage der Stern und Kreisschiffahrt GmbH einsehbar.
2. Ermäßigungen für bestimmte Personengruppen die im Fahrplan in der Regel als Prozentabschläge angegeben sind, beziehen sich immer auf den regulären Fahrpreis abzüglich des angegebenen Prozentsatzes und aufgerundet auf volle 0,10 Euro. Es wird immer nur eine Ermäßigung auf Anfrage gewährt.
3. Sofern nichts anderes angegeben ist verstehen sich die Preise einschließlich aller anfallenden Gebühren und Abgaben sowie der gültigen Mehrwertsteuer 
§ 6 Zahlungsziel
 1. Fahrscheine, die an einer Tageskasse, im Vorverkaufsbüro, an Bord oder im Onlineshop erworben werden, sind sofort zur Zahlung fällig.
2. Fahrscheine für Linienfahrten, Kombi-Touren und Sternstunden, die im Callcenter erworben werden, sind innerhalb von 14 Tagen nach Zusendung der Buchungsbestätigung, spätestens jedoch einen Tag vor dem Fahrttag zur Zahlung fällig. Maßgeblich ist das Datum der Buchungsbestätigung.
3. Zur Ausübung von Zurückbehaltungsrechten sowie zur Aufrechnung ist der Fahrgast nur bezüglich bzw. mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderung berechtigt. Zur Ausübung von Zurückbehaltungsrechten, die auf diesem Vertragsverhältnis beruhen, bleibt dem Fahrgast uneingeschränkt berechtigt. Die Aufrechnung bzw. Zurückbehaltung wird mit ihrer schriftlichen Erklärung wirksam.

§ 7 Stornierung des Fahrgastes
 1. Eine Stornierung des Fahrgastes von dem mit uns geschlossenen Vertrag kann mündlich, telefonisch oder in Schriftform erfolgen.
Als Stornierung gilt die Verringerung der Personenzahl ebenso wie eine Gesamtstornierung der Buchung.
2. Im Einzelnen gilt folgendes:
Eine Erstattung des Fahrpreises für ausgestellte Fahrscheine erfolgt nicht.

§ 8 Fahrplanänderungen
 1. Bei Sturm, Hagel und anderen ungünstigen Witterungsbedingungen sowie bei von uns unverschuldeten technischen Defekten und bei Wasserstraßen- oder Schleusensperrungen können wir die Fahrt abbrechen oder die Fahrtroute ändern. Veranstaltungen auf unseren Schiffen (Sternstunden) können in diesen Fällen auch auf liegenden Schiffen durchgeführt werden.
Erstattungs- und Ermäßigungsansprüche sind in solchen Fällen ausgeschlossen; dies gilt auch für den von uns unverschuldeten Ausfall der Beschallungsanlage (Musik, Stadtbilderklärung).
In all diesen Fällen besteht auch kein Anspruch auf Fahrpreisermäßigung.
2. Uns bleibt der Einsatz anderer als im Fahrplan namentlich genannter Schiffe in jedem Fall vorbehalten. Die im Fahrplan ggf. abgebildeten oder genannten Schiffe sind lediglich beispielhaft aufgeführt. Auskünfte werden nach bestem Wissen erteilt.
3. Den Anordnungen des Schiffsbesatzung und der Schiffsführer, die das Hausrecht für die Stern und Kreisschiffahrt GmbH ausüben ist im Interesse eines geregelten Verkehrs und zur Sicherheit der Fahrgäste unbedingt Folge zu leisten. Dies gilt insbesondere für den Aufenthalt auf dem Außendeck und die Anweisungen zum Verhalten der Fahrgäste beim Durchfahren von Brücken. Insbesondere bei Fahrten durch den Landwehrkanal und über die innerstädtische Spree bestehen beim Passieren niedriger Brücken erhöhte Sicherheitsvorschriften.
4. Das Rauchen ist nur auf Freidecks gestattet.
5. Das Ein- und Aussteigen von Fahrgästen in und an Schleusen ist unzulässig.
6. Fahrgäste können von der Schiffsbesatzung von Bord verwiesen werden wenn sie die allgemeinen Fahrtbedingungen nachhaltig verletzen. Erstattungs- und Entschädigungsansprüche sind für diese Fälle ausgeschlossen.
7. Die Durchführung der angezeigten Fahrten kann unterbleiben, wenn nicht mindestens 30 Fahrscheine für die betreffende Fahrt an der Anfangsstation verkauft sind. Kommt eine dieser Fahrten Seite 2 von 2
wegen zu geringer Beteiligung nicht zur Ausführung, so wird der entrichtete Fahrpreis in voller Höhe zurückgezahlt.
8. Die Stern und Kreisschiffahrt GmbH behält sich vor, alkoholisierten Personen oder Gruppen mit überwiegend alkoholisierten Personen von der Fahrt auszuschließen und gegebenenfalls vom Schiff zu verweisen.

§ 9 Rücktritt der Stern und Kreisschiffahrt GmbH
 1. Wir haben das Recht vom Vertrag zurückzutreten, wenn folgende Mindest-Fahrgastzahlen nicht erreicht werden:
bei Linienfahrten
30 Fahrgäste
bei Kombi-Touren
60 Fahrgäste insgesamt (Tour A+B)
bei Sternstunden
100 Fahrgäste
In diesen Fällen erstattet die Stern und Kreisschiffahrt GmbH den Fahrpreis. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
2. Wir haben das das Recht ohne weitere Mahnung vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Fahrpreis und ggf. gebuchte Nebenleistungen nicht zum Fälligkeitszeitpunkt bezahlt sind.

§ 10 Haftung
1. Wir haften mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns für unsere Verpflichtungen aus dem Vertrag. Ansprüche des Fahrgastes auf Schadenersatz sind ausgeschlossen.
Hiervon ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wenn wir die Pflichtverletzung zu vertreten haben, ferner sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns beruhen, und Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Verletzung von vertragstypischen Pflichten durch uns beruhen.
Einer Pflichtverletzung durch uns steht die eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen gleich.
Sollten Störungen oder Mängel an unseren Leistungen auftreten, werden wir bei Kenntnis oder auf unverzügliche Rüge des Fahrgastes bemüht sein, für Abhilfe zu sorgen. Der Fahrgast ist verpflichtet, dass ihm zumutbare beizutragen, um die Störung zu beheben und einen möglichen Schaden gering zu halten. Im übrigen ist der Fahrgast verpflichtet, uns rechtzeitig auf die Möglichkeit der Entstehung eines außergewöhnlich hohen Schadens hinzuweisen. Störungen oder Mängel müssen vom Fahrgast unmittelbar bei der Fahrt zur Prüfung gemeldet werden.
2. Die Beaufsichtigung von Kindern obliegt den Eltern bzw. den Begleitpersonen. Sie haben insbesondere dafür zu sorgen, dass die Sicherheit der Kinder durch deren Verhalten an Bord und auf den Steganlagen nicht gefährdet ist.

§ 11 Verlust oder Beschädigung mitgebrachter Sachen
 1. Mitgeführte (persönliche) Gegenstände befinden sich auf Gefahr des Fahrgastes auf dem Schiff. Wir übernehmen für Verlust, Untergang oder Beschädigung keine Haftung, auch nicht für Vermögensschäden, außer bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz bei der Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen durch uns. Zudem sind alle Fälle, in denen die Verwahrung aufgrund der Umstände des Einzelfalls eine vertragstypische Pflicht darstellt, von dieser Haftungsfreizeichnung ausgeschlossen. Abgesehen von den in Satz 3 genannten Fällen bedarf ein Verwahrungsvertrag ausdrücklicher Vereinbarung.
2. Zurückgebliebene Gegenstände werden nur auf Verlangen, Risiko und Kosten des betreffenden Fahrgastes nachgesandt. Wir bewahren die Sachen 3 Monate auf; danach werden die Sachen, sofern ein erkennbarer Wert besteht, dem lokalen Fundbüro übergeben. Die Kosten der Verwahrung hat der Fahrgast zu tragen. Soweit kein erkennbarer Wert besteht, behalten wir uns nach Ablauf der Frist eine Vernichtung auf Kosten des Fahrgastes vor.
3. Fundsachen sind sofort bei der Schiffsbesatzung zur Weiterleitung an die Stern und Kreisschiffahrt GmbH abzugeben.

§ 12 Haftung des Fahrgastes für Schäden
 Der Fahrgast haftet für alle von ihm verursachten Schäden am Schiff, an Einrichtung, Inventar, Steganlagen etc.

§ 13 Sonstiges
 1. Nicht transportiert werden feuergefährliche, explosive, ätzende sowie übel riechende Stoffe.
2. Fahrräder werden nicht befördert.
3. Die Mitnahme von Rollstühlen ist auf den im Fahrplan der Stern und Kreisschiffahrt GmbH angegebenen Schiffen gestattet. Eine Garantie für die Mitnahme wird allerdings nur bei Vorausbuchung gewährt. Bei allen übrigen Schiffen entscheidet das Schiffspersonal über die Mitnahme.
4. Die Mitnahme von Gepäck ist auf Schiffen der Stern und Kreisschiffahrt GmbH nur im Rahmen von Handgepäck bis 5 kg gestattet. Ausgenommen hiervon sind mehrtägige Kombi-Touren.
5. Die Mitnahme von Haustieren ist mit Ausnahme von Hunden ausgeschlossen.
Die Mitnahme von sogenannten Schoßhunden (bis 5 kg) ist zulässig. Voraussetzung ist, dass das Schiff nicht vollständig ausgebucht ist und der Hund sich ruhig verhält.
Die Mitnahme von größeren Hunden (über 5 kg) ist regelmäßig ausgeschlossen. Über Ausnahmen entscheidet das Schiffspersonal im Einzelfall. Bei Gestattung der Mitnahme ist für den Hund ein Kinderfahrschein zu lösen. Hunde sind an Bord kurz an der Leine zu halten.
Blindenhunde als Begleithunde können generell und kostenfrei mitgeführt werden.
6. Die private Benutzung von Musikinstrumenten sowie Tonwiedergabegeräten ist an Bord nicht gestattet.
7. Das Mitbringen und der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken an Bord der Schiffe ist strikt untersagt. Die Stern und Kreisschiffahrt GmbH behält sich das Recht auf Kontrollen vor.

§ 14 Schlussbestimmungen
 1. Mündliche Nebenabreden sind nur bei schriftlicher Bestätigung verbindlich. Änderungen oder Ergänzungen des Vertrags, der Antragsannahme oder dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Fahrgast sind unwirksam.
2. Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Sitz der Stern und Kreisschiffahrt GmbH.
3. Ausschließlicher Gerichtsstand ist im kaufmännischen Verkehr der Sitz der Stern und Kreisschiffahrt GmbH. Das gleiche gilt, sofern der Fahrgast die Voraussetzungen des § 38 Abs.2 ZPO erfüllt und keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat.
4. Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.
5. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Parteien verpflichten sind, die unwirksame Bestimmung durch eine solche zu ersetzen, die der unwirksamen in ihrem Sinngehalt möglichst nahe kommt und wirksam ist.

Begriffsbestimmungen
Charterfahrten bzw. Schiffscharter sind Fahrten, bei denen der Fahrgast ein Schiff für einen bestimmten Zeitraum mietet.
Erwerb des Fahrscheins bezeichnet den Kauf eines Fahrscheins bei der Stern und Kreisschiffahrt GmbH an der Tageskasse, an Bord, im Onlineshop, im Callcenter, im Verkaufsbüro oder im Rahmen einer schriftlichen Vorbuchung auch per e-Mail.
Fahrgast ist der Vertragspartner der Stern und Kreisschiffahrt GmbH sowie diejenigen Personen, für die der Vertragspartner die Leistung der Stern und Kreisschiffahrt GmbH gebucht bzw. die der Vertragspartner der Stern und Kreisschiffahrt GmbH eingeladen hat.
Fahrschein bezeichnet den Einzel- oder Gruppenfahrschein für eine Ausflugsfahrt aus dem Linienprogramm, eine Kombi-Tour oder andere Veranstaltung aus dem Sternstundenprogramm.
Kombi-Touren sind ein- und mehrtägige Fahrten, die im Fahrplan der Stern und Kreisschiffahrt GmbH als „Kombi-Touren” bezeichnet werden. Bei diesen Touren wird i.d.R. eine Teilstrecke mit dem Schiff und eine Teilstrecke mit dem Bus zurückgelegt. Ferner beinhalten die Touren i.d.R. ein Ausflugs- bzw. Besichtigungsprogramm.
Linienfahrten sind ein- und mehrstündige Fahrten aus dem Ausflugsprogramm der Stern und Kreisschiffahrt GmbH. Diese werden im Fahrplan der Stern und Kreisschiffahrt GmbH mit C1-C11, H1-H11 und S1-S11 bezeichnet.
Sternstunden sind Schifffahrten, die ein Veranstaltungsprogramm und ggf. gastronomische Leistungen beinhalten.
Voucher sind bei Dritten erworbene Gutscheine für die Teilnahme an der darauf bezeichneten Linienfahrt, Kombi-Tour oder Sternstunde der Stern und Kreis.

Stand: Januar 2017

*************************

Terms and Conditions for cruises in English: This is a translation of the German terms and conditions only. Only the German terms and conditions are legally binding.

General Terms and Condition of the company Stern und Kreisschiffahrt GmbH Berlin, Puschkinallee 15, 12435 Berlin.

§ 1 General – Scope of application
1. Our General Terms and Conditions of Carriage apply to all journeys on the passenger ships of Stern und Kreisschiffahrt GmbH (for example, round and excursion journeys, day trips and full-day journeys) as well as all other related services and deliveries by us.
2. Our General Conditions of Carriage apply exclusively; We do not accept any terms and conditions of the passenger which differ from our driving conditions, unless we have expressly agreed to their validity in writing. Our driving conditions also apply if we carry out the delivery or service to the passenger unconditionally in the knowledge of the conditions of the passenger which differ from our driving conditions.
3. All agreements made between us and the Passenger for the purposes of the execution of this Agreement are set down in writing in this Agreement.
4. Our General Conditions of Carriage apply both to consumers as well as to entrepreneurs, legal entities of public law and public special fund, unless otherwise stated below.
5. With the purchase of a ticket, the signing of a booking or a passenger transport contract, the passenger acknowledges our general driving conditions as binding.

§ 2 tickets in regular service, with star-hours and combined-tours
1. Tickets must be purchased at the day bank, the sales office, the call center and the online shop before the start of the journey.
2. The tickets contain the data of the specific trip (name of the trip, date, time, place of departure, price) and are produced electronically and printed.
3. Tickets purchased without a discount will be transferable up to the start of the trip. This excludes travel with hotel accommodation.
4. Tickets must be presented in person when boarding, during the journey, and must be presented to the responsible inspectors upon request. The tickets are only valid on the printed driving day. If a valid ticket is not submitted during a ticket test, the required ticket has to be replaced. In the case of an infringement, Stern und Kreisschiffahrt GmbH may charge an increased transport fee.
5. If the ticket has been purchased for more than one person, the contracting party shall be the first to enter the vessel.
6. Insofar as the ticket includes gastronomic services, in particular during oster hours, only one contract shall be awarded for the services of Stern und Kreisschiffahrt GmbH, even if for technical reasons two documents are issued. Exceptions to this rule are those catering services, which can be booked separately.
7. Loose tickets will not be refunded if the journey is not made. Reduction of the number of persons in group ticket purchases purchased in advance will not be used for fare.
Passenger interruption is only permitted for the passenger on scheduled flights, which take place several times a day according to the timetable of the Stern und Kreisschiffahrt GmbH. The passenger has the right to continue on the same day with a later ship. A reimbursement of non-traveled routes can not be granted.

This applies in principle to the purchase of tickets at the day bank, the sales office, the call center and the online shop.
8. Pre-order is automatically connected with advance sale.

§ 3 vouchers
Vouchers of any kind apply to all timetable services offered by us at the time of the redemption. In the case of vouchers for certain services, the rules for tickets are applied accordingly. There is no claim for cash payment. An extension of vouchers is excluded.
The statutory limitation periods apply for the redemption of the voucher. The start of the period is the end of the year in which the voucher was purchased.

§ 4 vouchers
The issuing of a voucher by a third party does not constitute a contract with Stern und Kreisschiffahrt GmbH. For vouchers accepted by the Stern und Kreisschiffahrt GmbH, the rules for disembarked tickets apply accordingly

§ 5 ticket price
1. The ticket price is based on the price list valid at the time of signing the contract. The price lists can be viewed at the Tageskasse, the sales office and on the homepage of Stern und Kreisschiffahrt GmbH.
2. Discounts for certain categories of persons, which are generally indicated as percentages in the timetable, always refer to the regular fare minus the stated percentage and rounded up to a full 0.10 euro. There is always only one discount on request.
3. Unless stated otherwise, the prices are inclusive of all applicable fees and charges as well as the applicable VAT
§ 6 Payment objective
1. Tickets purchased at a day’s ticket office, in the presales office, on board or in the Onlineshop are immediately due for payment.
2. Tickets for scheduled journeys, combined tours and star-hours purchased at the call center are due within 14 days of the date of the booking confirmation, but no later than one day before the day of departure. The date of the booking confirmation is decisive.
3. In order to exercise rights of retention as well as set-off, the passenger is only entitled with respect to or with an undisputed or legally valid counterclaim. The passenger remains fully entitled to exercise the right of retention on the basis of this contractual relationship. The set-off or retention shall take effect with its written declaration.

§ 7 Cancellation of the Passenger
1. A cancellation of the passenger of the contract concluded with us can be made verbally, by telephone or in writing.
Cancellation is the reduction of the number of persons as well as a total cancellation of the booking.
2. The following shall apply in detail:
A reimbursement of the ticket price for issued tickets is not.

§ 8 Timetable changes
1. In the case of storms, hail and other unfavorable climatic conditions, as well as in the case of technical defects which are not our fault, and in the case of waterways or locks, we may terminate the journey or change the route. Events on our ships (starter hours) can also be carried out on lying ships in these cases.
Reimbursement and reduction claims are excluded in such cases; This also applies to the failure of the public address system (music, urban image clarification) which we are not responsible for.
In all these cases, there is no entitlement to a reduction in the fare.
2. We reserve the right to use ships other than those mentioned in the timetable by name. The ships shown or mentioned in the timetable, if any, are listed as examples only. Information is given to the best of our knowledge.
3. The orders of the ship’s crew and the ship-owners, who exercise the domestic law for Stern und Kreisschiffahrt GmbH, must be strictly observed in the interests of regular traffic and the safety of passengers. This applies, in particular, to the stay on the outer deck and the instructions for the behavior of the passengers when passing through bridges. Particularly when traveling through the Landwehrkanal and over the inner city Spree there are increased safety regulations when passing low bridges.
4. Smoking is permitted only on Freidecks.
5. The entry and exit of passengers in and to locks is not permitted.
6. Passengers may be expelled from the ship’s crew if they violate the general conditions of travel. Reimbursement and compensation claims are excluded in these cases.
7. The indicated journeys can not be carried out unless at least 30 tickets have been sold for the respective journey at the start station. Come one of these trips page 2 of 2
Due to insufficient participation, the full amount paid is reimbursed.
8. The Stern und Kreisschiffahrt GmbH reserves the right to exclude from the voyage alcoholic persons or groups with predominantly alcoholic persons and, if necessary, from the ship.

§ 9 Cancellation of Stern und Kreisschiffahrt GmbH
1. We have the right to withdraw from the contract if the following minimum passenger numbers are not reached:
On journeys
30 passengers
For combination tours
60 Total passengers (Tour A + B)
At night
100 passengers
In these cases, Stern und Kreisschiffahrt GmbH will reimburse the price. Any further claims are excluded.
2. We have the right to rescind the contract without further notice if the fare and any booked ancillary services are not paid at the due date.

§ 10 Liability
1. We are liable with due diligence of a proper merchant for our obligations under the contract. Claims of the passenger for damages are excluded.
Except for damage caused by injury to life, body or health, if we are responsible for the breach of duty, as well as any other damages resulting from an intentional or grossly negligent breach of duty by us, and damages resulting from an intentional or negligent violation Of contractual obligations by us.
A breach of duty by us is equivalent to that of a legal representative or vicarious agent.
Should faults or deficiencies occur in our services, we will endeavor to remedy the situation if we are aware of or have been promptly reproached by the passenger. The passenger is obligated to contribute to it reasonable, in order to remedy the disturbance and keep a possible damage low. In all other respects, the Passenger is obligated to inform us in good time of the possibility of extraordinary damage. Malfunctions or deficiencies must be reported by the passenger directly to the test during the journey.
2. The supervision of children is the responsibility of parents or accompanying persons. In particular, they must ensure that the safety of the children is not jeopardized by their behavior on board and on the steely shelters.

§ 11 Loss or damage to brought items
1. Items (personal) carried along are at the risk of the passenger on the ship. We assume no liability for loss, loss or damage, nor for any damage to property, except in the case of gross negligence or intent in the performance of contractual obligations by us. In addition, all cases in which custody is a contractual obligation under the circumstances of the individual case are excluded from this exemption from liability. Apart from the cases referred to in sentence 3, a custody agreement is expressly required.
2. Any remaining items will be sent only on request, risk and expense of the passenger concerned. We keep the things for 3 months; Afterwards the items, if a recognizable value exists, are handed over to the local fund office. The cost of custody shall be borne by the passenger. If there is no recognizable value, we reserve the right to destroy at the expense of the passenger after expiry of the time limit.
3. Items shall be handed over immediately to the ship’s crew for forwarding to Stern und Kreisschiffahrt GmbH.

§ 12 Liability of the passenger for damages
The passenger shall be liable for all damage caused to him by the ship, to the equipment, to the inventory, to the docking station, etc.

§ 13 Other
1. Non-hazardous, explosive, corrosive or foul-smelling substances are not transported.
2. Bicycles are not transported.
3. Wheelchairs are allowed on the ships indicated in the timetable of Stern und Kreisschiffahrt GmbH. A guarantee for the take-over is however only granted with advance booking. In all other ships, the ship crew decides on the take-off.
4. The carrying of luggage on ships of Stern und Kreisschiffahrt GmbH is permitted only within the scope of hand luggage up to 5 kg. Except for this are multi-day combined-tours.
5. Pets are not allowed except for dogs.
It is permissible to carry so-called lap dogs (up to 5 kg). A prerequisite is that the ship is not fully bared and the dog behaves quietly.
The transport of larger dogs (over 5 kg) is regularly excluded. Exceptions are made by the ship personnel in individual cases. If the dog is allowed to take the dog, a childrens license must be released. Dogs are kept on board on a leash.
Blind dogs as companion dogs can be taken in general and free of charge.
6. The private use of musical instruments and sound reproducers is not permitted on board.
7. It is strictly forbidden to bring along and consume any food and drink brought along on board. Stern und Kreisschiffahrt GmbH reserves the right to carry out inspections.

§ 14 Final provisions
1. Verbal verbal agreements are only binding upon written confirmation. Amendments or additions to the contract, the application form or these terms and conditions must be in writing. Unilateral changes or additions by the passenger are ineffective.
2. Place of performance and payment shall be the registered office of Stern und Kreisschiffahrt GmbH.
3. The sole place of jurisdiction for commercial transactions is the registered office of Stern und Kreisschiffahrt GmbH. The same applies if the passenger satisfies the requirements of § 38 para. 2 ZPO and has no general jurisdiction in Germany.
4. German law shall apply. The application of the UN purchase law is excluded.
5. Should individual provisions of these General Terms and Conditions be invalid or void, this shall not affect the validity of the remaining provisions. In addition, the statutory provisions apply. The parties are obligated to replace the ineffective provision with one which is as close as possible to the ineffective and effective.

Definitions
Charter cruises or ship charterers are journeys in which the passenger rents a ship for a certain period of time.
Purchase of the ticket means the purchase of a ticket at the Stern und Kreisschiffahrt GmbH at the day bank, on board, in the Onlineshop, in the call center, in the sales office or as part of a written pre-booking also by e-mail.
Passenger is the contractual partner of Stern und Kreisschiffahrt GmbH as well as those for whom the contractual partner has booked the services of Stern und Kreisschiffahrt GmbH or invited by the contract partner of Stern und Kreisschiffahrt GmbH.
Ticket means the individual or group ticket for a trip out of the scheduled program, a combination tour or other event from the program of the hours.
Combined tours are one-day and several-day trips, which are designated as “Kombi-Touren” in the timetable of the Stern und Kreisschiffahrt GmbH, which is usually a part-route with the ship and a part-route by bus An excursion or sightseeing program.
Itineraries are single and multi-hour trips from the excursion program of Stern und Kreisschiffahrt GmbH. These are indicated in the timetable of Stern und Kreisschiffahrt GmbH with C1-C11, H1-H11 and S1-S11.
Star hours are maritime trips, which include an event program and, if necessary, gastronomic services.
Vouchers are vouchers purchased from third parties for participation in the designated route, combined tour or star hour of the star and circle.

General terms and conditons for cruises
Bewertung abgeben

Guides

Certified tour guides

Feedbacks

Excellent feedbacks on
TripAdvisor and Google

Online booking

Secure booking with
PayPal and Credit Card

Over 30 tours

Public and private tours
in Berlin and Potsdam